Ministerium für Soziales, Gesundheit, Integration und Verbraucherschutz
Der Pressesprecher

Pressemitteilung

Nr.: 190/2021 Potsdam, 25. März 2021

Bürgertests: Neue Internetseite bietet Übersicht zu kostenfreien Corona-Schnelltests in Brandenburg

Internetseite: https://brandenburg-testet.de

Seit dem 8. März 2021 haben alle Bürgerinnen und Bürger ohne Symptome die Möglichkeit, sich im Rahmen der Verfügbarkeit von Testkapazitäten min-destens einmal pro Woche kostenfrei auf das Coronavirus SARS-CoV-2 tes-ten zu lassen (Bürgertests). Grundlage für dieses Angebot ist die Coronavi-rus-Testverordnung des Bundesgesundheitsministeriums. Dafür wurden und werden im ganzen Land Brandenburg in der Zuständigkeit der Land-kreise und kreisfreien Städte zahlreiche Schnellteststellen eingerichtet oder beauftragt. Viele Städte und Gemeinden haben dies vor Ort aktiv unterstützt. Die kostenfreien Corona-Schnelltests werden zum Beispiel in Testzentren, vielen Arztpraxen und Apotheken sowie einzelnen Drogeriemärkten angebo-ten. Eine Übersicht, wo in Brandenburg Bürgertests angeboten werden, bie-tet die neue Internetseite https://brandenburg-testet.de, die das Gesund-heitsministerium in Zusammenarbeit mit den Landkreisen und kreisfreien Städten erstellt hat.

Die neue Internetseite bietet neben Informationen zu den Corona-Tests eine inter-aktive Brandenburg-Karte, mit der Bürgerinnen und Bürger schnell eine Test-stelle für den kostenfreien Bürgertest in ihrer Nähe finden können. Enthalten sind Informationen wie z. B. Adresse, Telefonnummer und Öffnungszeiten. Die Karte befindet sich im Aufbau: Rund 120 Teststellen sind bereits erfasst, weitere werden in den kommenden Tagen ergänzt.

Gesundheitsministerium Ursula Nonnemacher: „Ich danke allen Landkreisen und kreisfreien Städten dafür, dass sie in so kurzer Zeit so viele Teststellen für die Bürgertests geschaffen haben. Regelmäßige Tests sind neben den Impfungen die entscheidende Voraussetzung für den Weg heraus aus der Pandemie.“

Jens Graf, Geschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes Brandenburg: „In-nerhalb kurzer Zeit wurde an vielen Orten im Land mit kommunaler Unterstützung ein Netz von Bürgertestmöglichkeiten aufgebaut. Ich danke den vielen Hilfsorgani-sationen, Apotheken, Ärzten und anderen Aktiven, für ihre Anstrengungen, ohne die dies nicht möglich gewesen wäre. Ich hoffe, dass sich noch viele weitere Test-stellen eintragen lassen und die Bürgerinnen und Bürger die für sie kostenfreien

Henning-von-Tresckow-Straße 2-13

14467 Potsdam

Pressesprecher: Gabriel Hesse

Telefon: +49 331 866-5040

Mobil: +49 170 45 38 688

Internet: https://msgiv.brandenburg.de

Twitter: https://twitter.com/MSGIV_BB

Mail: presse@msgiv.brandenburg.de